gehetzter stadtbummel& pflege rundum (:

heute morgen bin ich aufgestanden, und wusste gleich : das wird ein toller tag, ich habe mir eine gemütliche dunkelblaue knallenge röhre angezogen, die aber trotzdem supergemütlich war und in der ich rumspringen kann, wie ein kanguru (: darauf ein schwarzes top, und einen schwarz-weiss gestreiften blazer mit goldknöpfen, keine kette, keine ohringe. ganz schlicht und einfach, ich hab mich auch nicht geschminkt, ich war einfach zu faul, und fand das mein gesicht ganz in ordnung war, als ich mit m² und a² in der schule angekommen waren, hetzten m² und ich die treppe in's oberste stockwerk rauf, dachten wir wären zu spät; noch keine lehrerin da, wir grinsten uns an und liesen uns auf unsere stühle in der ecke, vorletzte reihe sinken. n. sitzt ein stück entfernt von uns und grienste uns an, m² zeigte ihm den mittelfinger  und wir lachten :P als die stunde zuende war, gingen wir in das stockwerk wo unsere eigentliche kalsse war, wo wir auch die anderen beiden klassen sprich a. und m. antrafen, m. kam zu mir gehoppelt und umarmte mich. a. grinste mich wie immer nur und sagte 'hoi' ich sagte ihm das wir gestern bei ihm essen waren, und er fragte verwundert was ich denn gegessen hätte, reis und gemüse sagte ich grinsend, und er lachte und sagte 'doch, soviel!' m². a². c. c². und ich standen in einem kreis und unterhielten uns darüber wo c. ihr shirt gekauft hatte und das es schön war, dann rieb mir so ein fetter typ aus m.'s klasse seinen hintern an meinen hintern, und erst schrie ich laut 'ihh' aber dann habe ich einen heftigen lachkrampf bekommen, und habe mich ca. 2 min. nicht mehr eingekriegt. ich lag auf dem boden und krümmte mich vor lachen. alle sahen mich ein bisschen verwundert an und m² lachte auch. dann half sie mir hoch, und bat mich, mich wieder einzukriegen, als ich mit m. und a. besprach welchen kurs sie 2. stündig nehmen, damit sie in meinen kurs kommen, und es klingelte riss m² an meinem arm, 'wir müssen hoch' a. grinste und sagte 'chill mal, jetzt warte halt, ist wichtig' und m. schrie m.² an sie solle warten, damit wir besprechen können, wer in welchen kurs geht, dann fing m² an an meinem am zuzerreen, und m. zog an dem anderen, die anderen schlossen sich an. an jedem meiner arme zogen ca. 10 leute. was extrem wehtat, und es dauerte nur bruchteile einer sekunde, bis ich im spagat auf dem boden lag, und an mir weiter gezogen wurde, aber es war lustig. ich versuchte nicht mich, weil ich a. mochte wegen einem typen zu verbiegen und in keine peinliche situation zu geraten, denn früher oder später kennt er mich eh besser. ausserdem machen peinliche& lustige situationen leute sypmatisch und zeigen das ich auch nicht perfekt bin. ich verpasste m. einen klaps und sagte, das ich ihn hasse, umarmte ihn schnell, winkte a. hastig zu und rannte dann mit m² nach oben, in unseren 4stündigen kurs.. m³. schrie mir hinterher ich solle n. seine wasserflasche mitnehmen, ich rannte runter nahm sie ihm ab, und rannte wieder rauf. frau w. schaute mürrisch zeigte auf meinen platz, um mir zu sagen ich solle mich schleunigst hinsetzten, ich stellte n. seine flasche auf den tisch, er sah mich fragend an und ich zuckte mit den schultern, und setzte mich neben m² die mich verwirrt angrinste..später, nach der schule sind wir zusammen in die stadt, und a. habe ch ein paar mal getroffen, immer grinste er mich an, und zeigte auf seine neue jeans. da er vorher seine jeans beim fussball spielen kaputt gemacht hat, nur 10€ verkündete er stolz über seine neue jeans. und ich sagte 'ich bin stolz auf dich' und wuschelte ihm durch die haare, während er in seinen bürger biss, er lies den bürger in die packung fallen stand auf und schrie 'pugna, fass nie meine haare an!' und dann rannte er mir durch mc d. hinterher XD er bat mich mehrmals mich an die schlange zustellen und was zu essen, er bot mir an es zu bezahlen, sich selbst anzustellen, wurde jedoch enttäuscht, nacher bin ich dann mit m² und c. in die stadt. habe mir in einem billigladen strumpfhosen und schmuck gekauft, und bei americanapparel eine jeans, auf die ich gespart hatte. größe 24, noch ein bisschen eng, aber das wird ja mit der zeit (: völliger ausser atem dann zuhause, begegnete ich meiner mutter, ich ging in mein zimmer packte schnell die neuen sachen aus und tat sie in den schrank. ich sprang unter die dusche und danach kam die gesichtsmaske, körperpeeling, etc. meine mutter achtet schrecklich darauf was ich esse , seit ich im krankenhaus war, und bekam dann blumenkohl mit 4/4 sprich einer kartoffel angedreht /: bzw. wurde gezwungen es zu essen, naja jetzt ruft die maniküre.

stay strong.

xoxo

23.9.10 19:57

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen